Galvanogerechte Konstruktion

Neben der chemischen Zusammensetzung und der Oberflächenbeschaffenheit des Grundwerkstoffes haben insbesondere konstruktive Massnahmen einen entscheidenden Einfluss auf das Ergebnis.

Der Auftraggeber hat hier die Aufgabe, durch frühe Einbeziehung der Oberfläche eine Konstruktion zu wählen, welche den Galvanisierprozess optimal unterstützt und ermöglicht so eine kostengünstige Beschichtung mit verminderten Risiken.

Die meisten Galvanisierprozesse erfolgen nasschemisch. Daher ist dafür Sorge zu tragen, dass Flüssigkeiten in Hohlräumen ungehindert zu- und ablaufen können. Die Durchlässe sollten dabei so dimensioniert werden, dass eine Entlehrung in maximal 5 Sekunden erzielt wird.

Dichte Hohlräume stellen kein Problem für die Galvanisierung dar, solange diese wirklich dicht sind. Es muss darauf geachtet werden, dass die Werkstücke während des Galvanisierprozesses mehrmals erhitzt und wieder abgekühlt werden. Dichte Hohlräume verbieten sich jedoch beim Feuerverzinken.

Konstruktionen aus unterschiedlichen Werkstoffen zeigen häufig auch eine unterschiedliche Optik nach dem Galvanisieren. Achten Sie in solchen Fällen auf eine homogene Oberflächenstruktur. Ein ähnliches Verhalten zeigen auch nur teilweise bearbeitete Gussrohlinge.

Werkstücke mit Nieten & Schraubverbindungen können teilweise nur mit hohem Aufwand galvanisiert werden. Prüfen Sie bitte vor dem Verbinden, ob nicht die Einzelteile beschichtet werden können.

Werkstücke mit aufeinander liegenden Oberflächen (z.B. gepunktete Schweissverbindungen von Blechen) können dann unangenehme Korrosionserscheinungen zeigen, wenn durch die Kapillarwirkung der Flüssigkeiten korrosive Prozesslösungen in Zwischenräumen zurückbleiben. Diese zerstören oft schon beim Trocknungsvorgang die Oberfläche. Hierfür übernimmt der Oberflächenbeschichter in der Regel keine Gewähr.

Der Kapillareffekt stört weiter die Trommelbeschichtung flacher Blechteile und ähnlicher Geometrien (Unterlegscheiben etc.). In Verbindung mit Wasser haften die Teile aneinander und können nicht gleichmäßig beschichtet werden.

Wenn Sie noch Fragen zum Thema Konstruktion haben, so hilft Ihnen unser Verkauf gerne weiter.

Weiterführende Informationen

Erfahren Sie in der Präsentation Galvanisiergerechtes KonstruierenWissenswertes zum Thema Konstruktion, Werkstoff & Oberffläche.