Meß- und Prüftechnik

Ihr Vertrauen in unsere Qualität basiert auf dem Wissen über unsere regelmäßigen Prüfungen von Verfahren und Oberflächen. Wir investieren in modernste Prüftechnik!

Schichtdickenprüfung

Messtechnik1Schichtdickenprüfungen führen wir nach DIN EN ISO 9227 (vormals DIN 50987) mit unserem Prüfgerät Typ Fischerscope X-RAY XDL der Firma Helmut Fischer durch. Die Prüfung mit dem Röntgenfluoreszenzverfahren ist zerstörungsfrei, aüßerst präzise und kann auf kleinsten Flächen erfolgen. Dazu wird auf einem Monitor der Messpunkt als Video-Bild angezeigt und erlaubt damit die genaue Ausrichtung des Werkstücks. Die Prüfergebnisse jeder Charge werden automatisch in unser PPS-System übertragen und sorgen für lückenlose Dokumentation.

Konversionsschichten (z.B. Zink-Phosphat) prüfen wir auch gravimetrisch nach DIN EN ISO 3892. Hierbei wird das Teil vor und nach der chemischen Ablösung gewogen. Über die Gewichtsdifferenz läßt sich das Flächengewicht bestimmen. 

Das Mikroskopische Verfahren nach DIN EN ISO 1463 bieten wir an, wenn die Schichtdickenverteilung auf geometrisch komplizierten Werkstücken nachgewiesen werden muss. Hierbei wird ein Querschliff der Oberfläche erzeugt, welcher mit einem Mikroskop betrachtet werden kann.

Daneben existieren Prüfverfahren für Haftfestigkeit, Duktilität und weitere interessante Schichteigenschaften, welche bei Bedarf durchgeführt werden können.

Korrosionsprüfung

Messtechnik2Die Korrosionsprüfung führen wir nach DIN EN ISO 9227 (vormals DIN 50021) mit unserem Prüfgerät Typ Constamatic S 1000 A-TR der Firma Liebisch durch. Allgemein ist diese Prüfung als Salzspühnebeltest bekannt. Der Prüfling wird hierzu einem Sprühnebel aus 5%-iger NaCL-Lösung ausgesetzt. Geprüft wird meist in Zyklen von 24h. Nach den Zyklen erfolgt eine optische Beurteilung des Prüflings und Dokumentation der Ergebnisse nach EN ISO 10289.

Darüber hinaus durchgeführt werden können:

  • Kondenswasserprüfung nach DIN EN ISO 6270-2 (bisher DIN 50017)
  • Schadgasprüfung nach DIN 50018 / ISO 6988
  • Wechseltests z.B. VDA 621-415 

Maßprüfung

Zur Funktionsprüfung spezieller Teile reicht oft die Schichtdickenprüfung alleine nicht aus. Mittels Gewindelehren prüfen wir Tolleranzen nach ISO 4042. Weitere Messegeräte werden eingesetzt zur Überprüfung von Längenmaßen.